Das 2. Gesicht

21.05.2007

Liebe Gäste meiner Homepage,

gestern ist mir etwas ganz Eigentümliches begegnet. Aus irgend einem Grund rief ich das Bild “Hüterin der Erde” auf meinen Monitor. Es war schon am 22.02.2004 entstanden und ist vielen von Ihnen bekannt. Doch was von dem Bild ist uns allen wirklich bzw. tatsächlich bekannt?

Einige von Ihnen haben schon eine entsprechende Deutung der Energiekarte von mir erhalten, doch muss ich diese Deutung zwar nicht zurückziehen, so aber doch um etwas ganz Phänomenales ergänzen. Denn als ich die Hüterin der Erde auf dem Bildschirm hatte, veränderte ich die Farbeinstellung auf schwarz/weiß und ich sah plötzlich ein männliches Gesicht. Was ich erkannte, modellierte ich etwas weiter aus und es entstand ein Gesicht, ähnlich wie das von Jesus.

Da ich nicht an Zufälle glaube, denke ich, hat es eine ganz besondere Bewandtnis mit dem Bild auf sich. Der 25. Mai 2006 war vorherbestimmt, etwas zu sehen, was schon immer da war. Ich habe sozusagen eine andere Sicht der Dinge bekommen.
Die Hüterin der Erde ist in ihrer Ausgewogenheit männlich und weiblich zugleich. Ich sehe sie als Hüter/in von allem. Sie symbolisiert das Gleichgewicht in jeder Angelegenheit, in jeder Situation. Sie ist die geistige Kraft hinter allem, was ist. Sie ist nicht mehr die bunte Vielfalt des Lebens und nicht nur Schwarz oder Weiß; sie ist das Grau in all seinen Schattierungen. Sie symbolisiert den mittleren Weg, welcher der Weg des Gleichklangs ist, zu dem die Aktivität ebenso wie die Passivität zählt.

Vielleicht bedeutet der gestrige Tag, dass wir alle uns in einer Art Aufbruch oder Umbruch befinden. Möglich, dass wir mehr Vertrauen zu uns selbst entwickeln, dass wir mehr und stärker an uns selbst glauben sollen als bisher, denn das Bild macht uns deutlich, dass eine starke Kraft hinter allem steht. Diese Kraft ist unsere eigene Kraft. Sie ist in jedem Menschen vorhanden. Wir müssen sie nur wecken, dann können wir alles erreichen, was wir gerne wollen. Was wir im Innern tragen, widerfährt uns im täglichen Leben.

Alles, was wir benötigen, um unser Leben in positivere Bahnen zu lenken, ist eine veränderte Sichtweise. Wir sollten uns angewöhnen, die Dinge des täglichen Lebens von allen Seiten zu betrachten und uns erst danach für eine Richtung entscheiden.

Heute schreiben wir den 21. Mai 2007. Vor einem Jahr  entdeckte ich das zweiten Gesicht. Es schmückt die Wand meines Wohnzimmers und ich betrachte es ehrfürchtig Tag für Tag. Täglich halte ich Zwiesprache mit dem, der hinter allem steht. Mir persönlich ist zwar nicht viel klargeworden, doch hat sich einiges in meinem Leben, im sichtbaren wie auch im unsichtbaren  Bereich, verändert. Viele neue Ideen haben sich eingestellt und warten auf die Realisierung. Ich denke, das zweite Gesicht hat einen großen Teil dazu beigetragen.

Hüterin der Erde Original
Hüterin der Erde Original schw/weiß
Hüterin der Erde herausgearbeitete Gesichtsmerkmale
[Impressum] [Datenschutz] [AGB] [Widerrufsrecht & -formular] [Versandinfo]